Dawai! Dawai!

Dsarenreich

Archiv

Erwartungen

Wie schon vorher beschrieben hat Larp auch viel mit Erwartungen zu tun. Dies sind ein paar der Dinge, die wir von einem gutem Spiel erwarten und die uns Spaß machen.

  • Das Spiel mit dem Hintergrund: Es ist aus unserer Sicht immer sehr schade, dass kaum einer sich mit dem beschäftigt, warum er/sie auf den Con gekommen ist. Das hat dann was von Abenteuerspielplatz in Kostümen und nichts mehr mit Rollenspiel zu tun. Unser Spiel baut auf das zu letzt erlebte und gelebte auf und das wollen wir spürbar machen. Wer auf einen unsere Cons kommt, wird mit Sicherheit mehr Spaß haben, wenn er sich vorher informiert hat.
  • Es ist ein Film! Lieber eine geile Szene, als nen schwacher, aber logischer Abgang. Das bedeutet nicht unrealistisch um jeden Preis, auch der Held muss seine Grenzen kennen. Oder sie schmerzlich kennen lernen. Aber die Schmerzen werden nie so groß sein, dass man den Helden zu den Akten legen kann.
  • Deine Rolle muss man erkennen! Nichts ist langweiliger als der Ninja-Pirat-Großmagier. Wir sind keine Gewandungs-Fanatiker, haben aber gehobene Ansprüche. Keine Spaltlederrüstungen, kein Piratenhemd und schwarz trägt nur der Feind. Die vodgodische Gewandung ist bunt wie ihr Vorbild oder rein weiß, weil sich der Bauer nichts anderes leisten kann. Ebenso wie das Land, soll man auch die Rolle erkennen. Der Krieger sieht aus wie ein Krieger und der Magier, wie ein Magier. Der Adlige soll nicht erklären müssen, dass er von Stand ist.
  • Der Spieler soll nicht gewinnen, der Charakter schon. Wenn man als Spieler gewinnen will, nimmt man den Mitspieler etwas weg. Aber wir wollen lieber miteinander spielen und nicht gegeneinander. Der Charakter darf ruhig alles dran setzen gewinnen zu wollen, aber mit der Fairness des Spielers im Hintergrund.
  • It’s just a game, have fun. Nicht alles ernst nehmen und schon gar nicht verbissen. Es ist ein Kinofilm für Körper und Geist und wie im Kino ist irgendwann der Abspann und man hat hoffentlich viel Spaß gehabt.